Choose Language or login

Use this control pannel to change language or Login or Sign up

English
Italian
Deutsch
Française

 

 SattelbĂ€ume von Prestige: eigenschaften und vorzĂŒge

Die SattelbÀume von Prestige sind so konzipiert, dass sie sich perfekt an das Pferd anpassen und eine optimale Gleichgewichtslage des Reiters gewÀhrleisten.
Sie bestehen aus einer besonderen Mischung von Verbundfasern, mit der im Vergleich zu herkömmlichen SattelbÀumen mindestens 1 kg Gewicht eingespart werden kann.
StĂŒtzende Metallteile sind nicht erforderlich. Das verwendete Material weist gegenĂŒber natĂŒrlichen Materialien wie holz einige Vorteile auf. Holz ist elastisch, aber es “lebt“ und seine Eigenschaften verĂ€ndern sich je nach Wetterbedingungen und im Laufe der Zeit, auf Kosten von StabilitĂ€t und WiderstandsfĂ€higkeit. Der Sattelbaum von Prestige bietet dieselbe ElastizitĂ€t wie ein Sattelbaum aus holz, garantiert jedoch eine langanhaltende StabilitĂ€t, und deshalb gewĂ€hren wir, außer bei UnfĂ€llen, eine unbefristete Garantie. Daneben kann die Kammerweite des Sattelbaumes von Prestige auf den Körperbau des Pferdes angepasst werden, ohne den Sattel zerlegen zu mĂŒssen. Die Sattelmodelle eignen sich damit fĂŒr Pferde mit unterschiedlichem Körperbau.

KORREKTES AUFLEGEN DES SATTELS

Der Sattel muss so aufgelegt werden, dass hinter der Schulter genĂŒgend Freiraum bleibt, um deren Bewegungsfreiheit nicht einzuschrĂ€nken. Streichen Sie mit der handkante ĂŒber die Schulter des Pferdes, bis Sie das Schulterblatt fĂŒhlen. Von dieser Stelle an muss eine handbreite (vier Finger) freigelassen und dann der Sattel aufgelegt werden. Dadurch entsteht ein Freiraum der Breite einer handflĂ€che zwischen dem SchlĂŒsselbein und dem Sattelgurt. Bei einem Sprungsattel kann der vorragende Teil bis ĂŒber die Schulter reichen, der steife Teil, also der Sattelbaum, darf jedoch die Schulter nicht bedecken.

FÜNF PUNKTE, DIE ES EINZUHALTEN GILT
1 - Maße des Sattelbaumes: Bei einem korrekt aufliegenden Sattel verläuft der Sattelbaum parallel und so nahe wie möglich am Rücken des Pferdes.
2 - Wirbelsäule und Widerrist: Der Freiraum zwischen den Sattelkissen muss der Wirbelsäule entsprechend angepasst sein, und das Gewicht des Reiters darf nicht auf ihr lasten. Die Kammerweite muss die Regel der „vier Finger“ (ca. 5 cm) zwischen dem Sattelknauf und dem Widerrist des Pferdes einhalten.
3 - Gleichgewichtslage: Sind die Maße des Sattelbaumes korrekt ermittelt worden, muss für die ausgeglichene Lage des Sattels gesorgt werden. Der Sattel muss auf dem Rücken des Pferdes aufliegen und sich an dessen Form anpassen. Das Gewicht des Reiters muss gleichmäßig auf der Oberfläche verteilt sein, um weder das Vorderteil (Schulterblätter) noch das hintere Teil (Nieren) des Pferdes zu stark zu belasten.
4 - Anliegen der Sattelkisen: Die Kissen müssen in ihrer ganzen Länge am Pferdekörper anliegen. Dadurch wird das Gewicht des Reiters gleichmäßig verteilt.
5 - Symmetrie: Betrachten Sie das Pferd von hinten und überprüfen Sie, ob der Sattel parallel und symmetrisch zur Wirbelsäule des Pferdes aufliegt.
Besteht der Sattel diese fünf Prüfungen, bedeutet dies, dass er korrekt und für das Pferd bequem aufliegt.

SÄTTEL NACH MASS
Prestige Italia hat eine einzigartige und vollkommen neuartige Methode zur Messung des Pferderückens entwickelt. Es handelt sich um den sogenannten Widerristmesser, ein Messinstrument in der Form eines Stockes, der jegliche Form beibehält, die man ihm verleiht, und einige Bezugskerben aufweist. Damit können die exakten körperbaulichen Eigenschaften des Pferdes auf Papier übertragen werden. Daneben verwendet Prestige eine besondere Wasserwaage, um den genauen Punkt festzustellen, an dem der Pferderücken vollkommen gerade verläuft. Die Sattelkissen können damit an den Körperbau des Pferdes angepasst und höher oder tiefer angesetzt werden, damit der Reiter auf dem Sattel stets eine gute Gleichgewichtslage hat. Sattel nach Maß für das Pferd: siehe übersicht über die technischen Eigenschaften (S. 10); die Sättel von Prestige sind in 10 verschiedenen Kammerweiten erhältlich, von 28 bis 37. Durch die Möglichkeit, die Sattelkissen höher oder tiefer anzusetzen, kann der Sattel perfekt an jedes Pferd und jede Körperform angepasst werden. Sattel nach Maß für den Reiter: Die übersicht zeigt auch, dass die Sättel auch in Bezug auf den Reiter nach Maß gefertigt sind. Alle Sättel (mit Ausnahme der Modelle TREKKER) sind mit fünf Sattelblattlängen, von XS bis XXL erhältlich. Die Sprungsättel verfügen daneben über drei verschiedene Vorschnitte: Standard, +2 cm, +4 cm, mit großen, mittleren oder kleinen Pauschen. Damit eignen sie sich für jeden Reitstil.

EIGENSCHAFTEN DER SÄTTEL
Alle Modelle sind in den Farben Schwarz und Tabak erhältlich. Für die Linie PREMIUM kommt daneben noch die Farbe Cognac hinzu. Die Maße für die Sitze
sind 16’’, 17’’ und 18’’, außer bei Atena und Atena Flaps (nur in 17’’ und 18’’). Joy Jumper und Lucky Dressage (nur in 16’’). Die Linie der Sättel Trekker ist nur mit Standardsitz und – kammerweite erhältlich. Die Kammerweiten gehen vom Maß 29 bis 37, außer bei den Sätteln D1, D1D, D1 K, D1D K, SALAMANCA, ICELAND D1, ATENA SFC und ATENA SFC FLAPS, die es nur in den Maßen S - M - L gibt.

LEDER
Das verwendete Leder wird aus Freilandrindern durch Pflanzengerbung hergestellt. Dieser natürliche Werkstoff kann eventuell als besondere Eigenheit leichte Schatten, kleine Unterschiede im oberflächlichen Korn, kleine Narben oder Maserungen aufweisen.

GARANTIE
Unbeschränkt auf den Sattelbaum (außer bei Unfällen). 2 Jahre auf eventuelle Lederherstellungsfehler.

STEIGBÜGELRIEMEN
Verwenden Sie keine steifen Bügelriemen, die die Oberflächen beschädigen könnten. Optimal und besonders weich sind die dehnfesten Riemen von Prestige. Sie sind die dünnsten, die auf dem Markt erhältlich sind.

STIEFEL
Einsätze aus Gummi oder rauem Material können beim Kontakt mit in Kalbsleder dublierten Sattelblättern diese vorzeitig verschleißen.

BESONDERHEIT
Die Sättel mit in Kalbsleder dublierten großen und kleinen Sattelblättern sind besonders weich und bestechen durch ihr schönes Design. Natürlich sind sie nicht
genauso widerstandsfähig wie traditionelle Modelle mit Sattelblättern aus Leder.
Für Kissen und Bauchriemen wird Kalbsleder verwendet, das bei der Gerbung einer besonderen Schweißschutzbehandlung unterzogen wird, durch die der
Pflegeaufwand verringert und die haltbarkeit erhöht wird.

VERSIONEN SPECIAL
Die besondere Eigenschaft der dublierten Sattelversionen „Special“ besteht in dem Lederbesatz am unteren Teil des Sattelblattes, wo der Sattelriemen gewöhnlich das Material verschleißt.

SÄTTEL MIT GEPOLSTERTEN KISSEN
Die Kissen werden mit einer besonderen Kunstfaser gepolstert, die im Laufe der Zeit nicht nachgibt und deshalb einen geringeren Wartungsaufwand erfordert. Diese Kissen passen sich besonders gut an Pferde an, die einen vorne oder hinten nicht symmetrischen Körperbau aufweisen. Es gibt folgende Auswahlmöglichkeiten: Kissen +1 cm / +2 cm hinten oder halber Polsterung.

SÄTTEL MIT LATEX-KISSEN
Kissen aus weichem Latex, die in der Gegend des Widerrists und der Schultern dünner sind, um während der Luftphase des Sprungs mehr Bewegungsfreiheit zu
lassen und den Druck auf den Widerrist zu vermeiden. Für Pferde, die einen vorne oder hinten nicht symmetrischen Körperbau aufweisen, können die Kissen hinten um +1,5 erhöht oder es kann eine halbe Polsterung angebracht werden.

SÄTTEL MIT KISSEN AUS LATEX Sf CONCEPT
Es handelt sich um besondere Kissen, die die Bewegungsfreiheit der Trapezmuskeln fördern und den Schultern ausreichend Raum lassen. Besonders geeignet für hengste oder Pferde mit stark ausgeprägten Schultern.
(Erhältlich nur mit den Sitzmaßen 17’’ und 18’’).

TECHNISCHE EIGENARTEN

Oberschenkelmaß
Verbindung zwischen der Oberschenkellänge und der Länge der Sattelblätter;
die Oberschenkellänge wird auf der Innenseite des Beins von der Leiste bis zur
Kniespitze gemessen.
Maße der Sattelblätter von Springsätteln
Die Sattelblätter länger als stardard werden auch mit ein bisschen Vorschnitt
hergestellt.
Sitzflächegrößen
Diese Maße gelten nicht für Personen, die mehr als 120 kg wiegen.
Kammerweite
Kammerweiten von 29 bis 37. Für die Kammerweiten variiert jedes Maß um
1 cm mehr oder weniger vom Standard (32).





  About the website
  © Copyright www.prestigeitaly.com
  Prestige Italia spa
  via stazione 38 36070 Trissino (VI)
  Tel. +39 0445 490300 - info@prestigeitaly.com
  Reg. Impr. Vicenza n.03418460246
  R.E.A.324105 P.IVA 03418460246
  Cap. sociale Euro 820.000,00
  privacy

webdesign & publishing: studiomama
Social & Community


 Newsletter

 Sign up newsletter

  Latest Newsletter