Die Lederpflege

Das zur Herstellung unserer Produkte verwendete Leder ist von höchster Qualität und bedarf zur Erhaltung seiner Eigenschaften einer ständigen Pflege.

Die Pflege muss an das Klima, die Jahreszeit und den Aufbewahrungsort der Sättel und Zubehöre angepasst werden.

Reinigen Sie den Sattel und das Zubehör nach jedem Gebrauch mit einem Schwamm und den Prestige Leather Cleaner, um das Leder weich zu halten und Farbverluste zu vermeiden. Unser Reiniger neutralisiert die ätzende Wirkung von Pferdeschweiß.

Mindestens einmal im Monat den Prestige Balsam und das Öl mit kreisenden Bewegungen gleichmäßig auf die gesamte zu behandelnde Oberfläche auftragen und einziehen lassen.

Die erste Verwendung des Zubehörs

Tragen Sie PRESTIGE Öl oder Balsam gleichmäßig und wiederholt auf, um die gewünschte Weichheit zu erreichen. Den überschüssigen Balsam/ Öl massieren, damit er gut in das Leder einzieht.

Lassen Sie das Leder 24 Stunden lang den Prestige Balsam/Öl einwirken. Das natürliche Leder wird dunkler, bevor es leicht aufhellt, um den endgültigen Farbton anzunehmen.

Unser Zubehör wird ungeölt geliefert.

Unsere Ratschläge

Ihre Prestige-Sättel und -Zubehör altern besser, wenn Sie unsere unten aufgeführten Ratschläge folgen:

  1. Lagern Sie den Sattel an einem trockenen Ort, fern von Wärmequellen und Sonnenlicht.

  2. Im Sommer muss das Leder nach jedem Gebrauch mehr gepflegt werden, um Austrocknung durch Sonne (Sonnenlicht) und hohen Temperaturen (Witterungseinflüsse) zu verhindern.

  3. Im Winter müssen Sättel und Zubehör an einem gemäßigten und trockenen Ort gelagert werden, um Schimmelbildung auf dem Leder zu vermeiden.

  4. Wenn der Sattel mit Wasser in Berührung gekommen ist, trocknen Sie das Leder an einem gemäßigten Ort. Nach dem Trocknen reinigen sie es und tragen sie den Prestige Balsam auf.

  5. Wir empfehlen Ihnen, die Strupfen nicht zu viel mit Balsam/ Öl zu pflegen, um eine übermäßige Dehnung oder gefährliche Brüche zu vermeiden.

  6. Es wird empfohlen, nicht dehnbare Ledersteigbügelriemen von Prestige zu verwenden, um eine vorzeitige Abnutzung der Sattelblätter zu vermeiden.

  7. Reinigen Sie Ihren Sattel auf keinen Fall mit Produkten, die Lösungsmittel oder Seifen auf Glycerinbasis enthalten, da diese das Aussehen und die Integrität Ihres Sattels für immer beeinträchtigen.

  8. Stellen Sie die Sättel nicht auf andere, da Sie sonst die Polsterung beschädigen und den Schweiß von einem Sattel auf einen anderen übertragen können.

  9. Nicht die gebrauchten und schweißgebadeten Zubehöre auf den Sattel legen: Durch den direkten Kontakt auf der Sitzfläche kann das Leder vorzeitig austrocknen. Schweiß ist stark ätzend!

  10. Wir empfehlen Ihnen aufzupassen, daß die Zügel nicht am Vorderkeder reiben, um vorzeitigen Verschleiß zu vermeiden und den Vorderkeder und die Knieschlüsse wechseln zu müssen.